Sprachschulen Spanien, Spanischschulen Madrid, spanisch in Spanien

=elemadrid= für Spanisch in Spanien

1. Dokumente 4. Trinkgeld 7. Apotheke 10. Höflichkeit
2. Geld 5. Sicherheit 8. Impfungen 11. Telefonieren
3. MWST 6. Wetter 9. Haustiere 12. Post
13. Essen Trinken

1. Dokumente

Erstellen Sie eine Fotokopie von Ihrem Paß und der Seite die das Visum oder den Einreisestempel trägt. Machen Sie auch Fotokopien von andern wichtigen Dokumenten die Sie mitnehmen. Tragen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Madrid stets nur die Fotokopien mit sich.


2. Geld - Wechselkurs

Ab 1. Januar 2002 gilt in Spanien und vielen europäischen Ländern (Belgien, Deutschland, Griechenland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Holland, Österreich, Portugal und Finnland) der Euro als Zahlungsmittel. 1 US$ gleich ca. 0.8 Euro, 1 CHF gleich ca. 0.65 Euro. Für mehr Infos besuchen Sie die Euro Webseite oder den Wechselkursrechner

Banken haben üblicherweise von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 14 Uhr geöffnet.

Geld sollte nur bei offiziellen Banken umgetauscht werden. Meiden Sie Wechselstuben, wie man sie in den Touristengegenden und auf großen öffentlichen Plätzen vorfindet – dort werden Sie leicht zum Ziel von Taschendieben.

Geldautomaten gibt es fast an jeder Straßenecke. Innerhalb Spaniens empfehlen wir, Kreditkarten oder Traveller Cheques zu benutzen, damit Sie nicht zu viel Bargeld mit sich führen. Bitte beachten Sie, dass beim Benutzen von Geldautomaten mit der Kreditkarte Ihre vierstellige Geheimnummer erforderlich ist.


3. Mehrwertsteuer MWST - in Spanien IVA

In Spanien beträgt die MWST (IVA) bei den meisten Produkten und Dienstleistungen 16%. Auf Bücher bezahlen Sie 4% IVA, auf Esswaren 7%.

Wenn Sie einkaufen gehen, vergewissern Sie sich, dass die IVA im angegebenen Preis inbegriffen ist. Dies ist oft nicht der Fall in Touristenrestaurants.


4. Trinkgeld

Trinkgeld ist in Spanien bei der Taxifahrt oder im Restaurant bereits inbegriffen. Es besteht also keine Verpflichtung ein Trinkgeld zu entrichten. Waren Sie mit einem Service besonders zufrieden, steht es Ihnen frei zusätzlich einen symbolischen Betrag beizufügen.

Einige Preisbeispiele für Standardprodukte in Madrid:

Bier 1 - 1.50 ¤
Coca-Cola 1.20 - 2.00 ¤
Mineralwasser 1.00 - 1.20 ¤
Hamburger 2.50 - 4.00 ¤
Menu
Mittagessen
8.00 - 12.00 ¤
Metro / Bus Einzelbillet: 1 ¤
10 Tickets: 9 ¤
Monats-Abo:46 ¤
Taxi Vom Flughafen in die Innenstadt sollte der Preis 35 ¤ nicht übersteigen

5. Sicherheit

Spanien ist eines der sichersten Länder in Europa. Trotzdem sollten Sie wie bei allen Reisen in Großstädte die üblichen Vorkehrungen treffen, um ihre Wertgegenstände sicher unterzubringen, während Sie sich in Madrid aufhalten.

Wichtiger Hinweis! Beachten Sie, dass Probleme vermieden werden können, indem Sie einige Sicherheitshinweise berücksichtigen:
1 -Lassen Sie alle Wertgegenstände im Hotelsafe oder bringen Sie sie sicher bei Ihrer Gastfamilie unter. Aber tragen Sie immer eine Kopie Ihres Ausweises bei sich.
2 -Benutzen Sie EC-/Kreditkarten nur an Geldautomaten innerhalb des Bankgebäudes und achten Sie auf die Leute um Sie herum.
3 -Wenn möglich, sollten Sie den Bürgersteig entgegen der Fahrtrichtung benutzen, um Taschendiebstahl zu vermeiden.
4 Aus demselben Grund ist es besser, das Taxifenster geschlossen zu lassen.
5 -Tragen Sie Ihre Tasche immer vorne und dicht am Körper.
6 -Führen Sie keine großen Fotokameras mit sich, die Sie sofort als Touristen ausweisen.
7 -Lassen Sie Ihre Einkaufstaschen niemals unbeaufsichtigt. Auch Ihren Rucksack oder Ihre Handtasche sollten Sie immer dicht bei sich tragen und z.B. im Café oder Restaurant nicht an den Stuhl hängen oder auf den Tisch legen. Das gleiche gilt für Ihr Portemonnaie.
8 -In öffentlichen Verkehrsmitteln sollten Sie besonders wachsam sein.
Diebstahl/Verlust -Im Falle eines Diebstahls oder Verlusts, melden Sie den Vorfall sofort in der nächsten Polizeistation und sperren Ihre Kreditkarten:
Visa 900 991 124
Mastercard 900 971 231
Travelleer Cheques Um Ihre Traveller Cheques zu ersetzen
American Express 900 994 426
Visa 900 974 414
Als allgemeine Regel empfehlen wir, nur wenig Bargeld mit sich zu führen und statt dessen Traveller Cheques zu nutzen. Bei =elemadrid= erfahren Sie, wo diese eingelöst werden können.

6. Klima - Wetter

Spanien hat kein einheitliches Klima. Besonders zwischen der Mittelmeerküste und dem Landesinneren gibt es grosse Unterschiede. An der Küste ist es eher mild, im Sommer weht meist eine kühle Briese vom Meer herüber, so dass sich die hohe Feuchtigkeit und die sehr warmen Temperaturen ertragen lassen. Weiter im Landesinneren herrscht dagegen ein relativ kontinentales Klima. Die Winter sind etwa 5 bis 10°C kälter als an der Küste, die Sommer dagegen wärmer und viel trockener.

Während man im Sommer in Barcelona bei 30° und hoher Luftfeuchtigkeit bereits schwitzt, fühlt man sich in Madrid bei 40° und sehr tiefer Luftfeuchtigkeit sehr wohl.
.

Min. Temp.
Dez. / Jan.
Max. Temp.
Juli / Aug.
Anzahl Std.
Sonne / Tag
Feuchtigkeit
Juli/August
Madrid 39° 7.7 H 38%
Barcelona 34° 6.7 H 70%
Sevilla 45° 8.0 H 65%
Malaga 44° 7.8 H 62%
Bilbao 40° 4.2 H 74%
Cordoba 45° 7.6 H 74%
Valencia 42° 7.0 H 68%

Spanien erfreut sich an durchschnittlich 320 Sonnentagen im Jahr - eine große Attraktion für die meisten Touristen. Trotzdem variiert das Wetter natürlich von Region zu Region.
In den Frühlingsmonaten, von März bis Mai sind die Temperaturen sehr mild (zwischen 15°C und 23°C). Terrassen und Schwimmbäder öffnen in der Regel Mitte Juni, wenn die Temperaturen steigen und der Sommer naht. Obwohl es warm genug ist, um im T-Shirt außer Haus zu gehen, sollte man immer eine leichte Jacke oder einen Pullover bei sich tragen.

Frühling von März bis Mai sind die Temperaturen sehr mild (zwischen 15°C und 23°C). Terrassen und Schwimmbäder öffnen in der Regel Mitte Juni, wenn die Temperaturen steigen und der Sommer naht. Obwohl es warm genug ist im T-Shirt außer Haus zu gehen, sollte man immer eine leichte Jacke oder einen Pullover bei sich tragen.
Sommer Im Sommer ( Juni bis Anfang September) liegen die Temperaturen durchschnittlich bei 35°C. August ist der heißeste Monat des Jahres, normalerweise verlassen die Madrilenen dann die Stadt und machen Urlaub am Meer. Es kann jedoch eine angenehme Erfahrung sein, Madrid im Sommer zu besuchen, denn die Stadt ist zu diesem Zeitpunkt nicht so überfüllt und Sie können die Freibäder und Sehenswürdigkeiten besser genießen als sonst. Auch die nördlichen Regionen sind in der Zeit ein beliebtes Ziel, besonderes die Cantabrische Küste, Galizien und das nahegelegene Portugal.
Herbst Die Herbstsaison dauert von Mitte September bis November mit einer Durchschnittstemperatur von ca. 25°C. Es kann sehr feucht werden, also vergessen Sie nicht, eine warme Jacke und einen Regenschirm mitzubringen.
Winter Der Winter dauert von Dezember bis März und die Temperaturen liegen zwischen 5°C und 10°C. Die Berge der Sierra Guadarrama liegen nur 50 Minuten mit dem Zug von Madrid entfernt. Die madrilenischen Winter können sehr kalt werden, daher trägt man auch hier gewöhnlich warme Mäntel, Schals und Winterstiefel. Die vielen Hochgebirge im Norden und Süden des Landes bieten ideale Möglichkeiten für den Wintersport.
Die mediterrane Gegend an der Costa del Sol erfreut sich allerdings milderen Temperaturen.

7. Apotheken

Die Apotheken sind meistens günstig gelegen und von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, sowie von 16.30 bis 20.00 Uhr geöffnet. In größeren Städten gibt es auch einige Apotheken, die rund um die Uhr geöffnet sind. Außen an den Apotheken, aber auch in den Tageszeitungen finden Sie eine Liste mit den diensthabenden Apotheken außerhalb der regulären Öffnungszeiten und am Wochenende.

Reformhäuser gibt es nach und nach in den größeren Städten wie Madrid und Barcelona, dort finden sie eine große Auswahl an biodynamischen Lebensmitteln, Vitaminpräparaten, verschiedenen Tee- und Kaffeesorten und Säften.


8. Impfungen

Sie benötigen keine besonderen Impfungen.


9. Haustiere

Es gibt keine Quarantäneverordnungen in Spanien. Die Tiere müssen von ihren Besitzern begleitet werden. Außerdem muss eine tierärztliche Bescheinigung mitgeführt werden, auf der die Gesundheit des Tieres ausgewiesen wird.


10. Höflichkeitsregeln

Sich zur Begrüßung die Hand zu geben, ist ein gewöhnlicher Brauch. Wenn Sie die Person jedoch besser kennen, sollten Sie Ihr/ Ihm rechts und links einen Kuss auf die Wange geben. Wenn Sie zum Essen eingeladen werden, gilt es als höfliche Geste dem Gastgeber ein kleines Geschenk mitzubringen.


11. Telefonieren

Telefonieren: Es gibt verschiedene Festnetzanbieter in Spanien: Telefonica, Retevision und Uni2. Innerhalb der Stadt finden Sie viele öffentliche Telefonzellen, die meisten von ihnen funktionieren mit Telefonkarten oder Münzen. Um ein Gespräch zu beginnen, werfen Sie mindestens 20 Cents ein. Für internationale Gespräche, gibt es die Möglichkeit ein „Locutorio“ aufzusuchen (ein Telefongeschäft mit geschlossenen Zellen zum Telefonieren), denn dort sind die Tarife günstiger. Sie können aber auch Telefonkarten benutzen, die an Kiosken oder bei =elemadrid= erhältlich sind. Die Karten können in öffentlichen Telefonzellen, aber auch bei privaten Telefonanschlüssen benutzt werden, denn es ist nicht nötig diese in ein Lesegerät einzuführen. Die gebührenfreie Rufnummer der Telefongesellschaft finden Sie auf der Rückseite Ihrer Karte. Die Operatoren sprechen meistens Spanisch und Englisch. Telefongespräche mit diesen Karten sind sehr günstig.

Handys
Es gibt drei Hauptanbieter: Movistar, Orange und Vodafone. Movistar hat normalerweise den besten Empfang und die günstigsten Tarife. Es kommt auch auf die Karte an, die Sie benutzen. Die meist genutzte Karte ist die Activa Cuatro, sms oder Anrufe zwischen 16.00 Uhr und 4.00 Uhr nachts kosten 15 Cents, während der übrigen Zeit liegen sie bei 75 Cent/ Minute (Sonn- und Feiertags: ganztägig 15 Cent)


12. Post

Normalerweise brauchen Briefe von Deutschland nach Spanien und umgekehrt ca. 7 bis 14 Tage. Die meisten Postfilialen haben von Mo - Fr in der Zeit von 8.30 Uhr bis 20.30 geöffnet, Samstags von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr.


13. Essen und Trinken

Das Frühstück besteht für die Spanier gewöhnlich aus einem Milchkaffee bzw. heißer Schokolade mit einer Scheibe Toastbrot oder Plundergebäck.
Das Mittagessen ist die Hauptmahlzeit und wird zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr eingenommen und ihm folgt normalerweise eine Siesta. Viele Restaurants bieten ein Tagesmenü -„Menu del Dia“ an, das zwischen 7 und 10 Euro kostet. Ein solches Menü beinhaltet meistens drei Gänge - Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit jeweils verschiedenen Angeboten zur Auswahl, sowie Soft Drinks oder Wein und Kaffee. Eine andere Möglichkeit besteht darin, à la carte zu essen, was natürlich ein wenig teurer ist.
Mit dem Abendessen beginnt man recht spät - meistens ab 22.00 Uhr. Wenn Sie vor dieser Zeit in ein Restaurant gehen, wundern Sie sich nicht darüber, dass Sie die einzigen Gäste sind und vielleicht komisch angeguckt werden.



Referenzen
Meine Erwartungen haben sich vollumfänglich erfüllt. Ich habe in der kurzen Zeit in sprachlicher und kultureller Hinsicht sehr viel profitiert.

Angelika, 1964, Dramaturgin, Schweiz, 2 Wochen


Zu den Referenzen
.
visit =elemadrid= in



Relevante Schlüsselworte für diese Seite:
spanisch madrid lernen spanien sprachenschule spanische sprachschule
Ähnliche Seiten:
Spanisch Grammatik: spansiches grammatikbuch Mehr Praxis: sprachreise spanisch Die Sprachschule: spanischschule Spanisch im Beruf: businessspanisch Mehr Praxis: madrid sprachreisen Mehr Praxis: sprachreise Rainbow Immersion: spanisch sprechen spanien Bedingungen: unterkunft madrid Die Sprachschule: spanischschule spanien Downloads: espagne pdf


=elemadrid=
Spanisch in Spanien, Spanisch Spanien
Serrano 4, 28001 Madrid, Spanien
Tel. +34 656 851 635 | +34 652 824 017 | +34 91 432 45 40 | Fax: +34-91-432-4541 | Fax: (+34) 914 324 541
mail@elemadrid.com

[ Made in Tarifa, Spain ] [ ©=elemadrid= ]